Philosophie

Bei meiner Tätigkeit als Sachverständiger für auffällige Hunde treffe ich immer wieder auf Kommunikationsprobleme zwischen Führer und Hund.

Deshalb lege ich  im Rahmen der Hundeausbildung besonderen Wert darauf, dass die Körpersprache von Hunden erkannt und richtig gedeutet werden kann, denn nur so können Kommandos in der Hundeerziehung auf eine für den Hund verständliche Art und Weise genutzt werden.

Während der Lehrgänge wird nicht nur auf dem Hundeplatz ausgebildet. Eine sich ändernde Örtlichkeit in der Natur und der Kontakt zu anderen Hunden wirken sich positiv auf die Ausbildung und das Sozialverhalten der Hunde aus.

Besonders Welpenkurse sind eine wichtige Grundlage für das biologische Lernverhalten der Hunde. Der Welpe erlernt das richtige Sozialverhalten gegenüber anderen Hunden und Menschen und wird mit verschiedensten Umweltreizen konfrontiert.